This content shows Simple View

Hygiene – Konzept Klangabende

Hygiene-Konzept für Klanggeschichten am Abend 2020

1.Dokumentation:

Ich bin verpflichtet, den Familiennamen, den Vornamen, die vollständige Anschrift und eine Telefonnummer der Teilnehmer*innen sowie den Zeitpunkt des Betretens und Verlassens der Räumlichkeiten zu dokumentieren, damit eine etwaige Infektionskette nachvollzogen werden kann. Die Dokumentation ist für die Dauer von drei Wochen nach dem Besuch aufzubewahren und dem zuständigen Gesundheitsamt auf Verlangen vorzulegen. Spätestens einen Monat nach dem Besuch der Teilnehmer*in sind die Daten der betreffenden Person zu löschen.

Aus diesem Grund bitte ich alle, sich mit Ihren vollständigen Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) anzumelden.

2. Gruppengröße

Um die Einhaltung der neuen Abstandsregeln garantieren zu können, dürfen max. vier Personen zu einem Klangabend kommen.

Ausnahme: Wenn zwei Personen aus einem Haushalt stammen, darf die Teilnehmerzahl 5 betragen.

3. Mund-Nase-Bedeckung:

Alle sind verpflichtet, in meinen Räumlichkeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Diese kann am Platz im Gruppenraum selbst abgenommen werden.

4. Verpflegung:

Zur Durchlüftung des Klangraumes wird eine Pause eingelegt.

Teebeutel, Wasser und abgepackte „Snacks“ stehen im zweiten Raum bereit.

5. Belüftung:

Der Klangraum wird nach ca. 20 min gelüftet. Wir wechseln in dieser Zeit in den Pausenraum,

der anschließend ebenfalls durchlüftet wird.

6. Lagerungsmaterial

Schafwollmatten, Kissen und Decken sind vorhanden und werden gelüftet bzw. gewaschen.

Wer lieber seine eigenen Lagerungsmaterialien mitbringen möchte, darf das gerne tun.

Hygienekonzept für Klanggeschichten am Abend 2020
 
Genutzte Raumgröße im Gebäude: 40 m2, 20 m2
Maximale Belegungszahl/Personenzahl bei Einhaltung der Hygienevorschriften: 4 – 5 Personen
Bei Anzeichen einer Infektion, bleiben entsprechende Teilnehmer*innen bitte zu Hause. Bei jeder Veranstaltung
Raumlufttechnische Ausstattung Fenster, Dachflächenfenster
Am Eingang ist ein Desinfektionsspender bereitgestellt. Bei jeder Veranstaltung
Körperkontakt, auch Händeschütteln, wird vermieden. Bei jeder Veranstaltung
Warteschlangen werden durch Reservierungen vermieden. Bei jeder Veranstaltung
Türgriffe werden regelmäßig desinfiziert. Nach jeder Veranstaltung
Um trockene Luft zu vermeiden, wird im Gruppenraum regelmäßig gelüftet. Bei jeder Veranstaltung
Geschirr und Gläser werden bei über 60 Grad gespült. Nach jeder Veranstaltung
 
TOILETTEN  
Türgriffe werden regelmäßig desinfiziert. Die Reinigung der Toiletten, Waschbecken und Armaturen wird regelmäßig durchgeführt. Den Gästen werden ausreichend Flüssigseife und ggf. Handdesinfektionsmittel sowie Einmalhandtücher zur Verfügung gestellt. Nach jeder Veranstaltung

silke@stein-klang.de





top